Aktuelles / News

____________________________________________________________________________________

…12.11. Füchse V – TSC I 9:6 // 12.11. TSC II – CFC Hertha II 9:0 // 12.11. TSC V – SV Straßenwesen I 9:5 // 10.11. SV Friedrichshain II – TSC III 9:4 // 10.11. TSC IV – Hertha BSC VII 3:9 // 10.11. LSC III – TSC VI 8:2 // 09.11. STTK I – TSC I (S) 7:2 // 07.11. TSC IV (S) – Ajax Köpenick II 4:7 // 06.11. CFC Hertha I – TSC II (S) 0:7 (kl) // 03.11. TTC Mariendorf II – TSC VII 8:0 // 20.10. TeBe I – TSC III (S) 7:2 // 15.10. TSC VIII – TSV Rudow VI 5:8…
___________________________________________________________________________________________

07.11.2017

Weihnachtsfeier 2017

07.11.2017

Bericht TSC IV – Ajax Köpenick IV

Am vergangenen Dienstag spielte unsere 4. Seniorenmannschaft mit Olli G., André, Ron und Tobi in der 2. Klasse gegen die zweite Vertretung von Ajax Köpenick. Der Gast trat mit seiner stärksten Aufstellung den Sportfreunden Kühne, Rautenstrauch, Vollendorf und Anger an.

Wie gewohnt wurde mit 2 Doppeln begonnen. Diese gingen leider klar jeweils mit 0:3 Sätzen verloren. In den anschließenden ersten Einzeln konnte aber nach Siegen von Oliver gegen Rautenstrauch sowie von André gegen Kühne der Ausgleich hergestellt werden.

Im unteren Paarkreuz (Ron & Tobi) gingen beide Spiele knapp im Entscheidungssatz nach sehr gutem Spiel und großem Kampf verloren. Zwischenstand zur Halbzeit 2:4 aus Sicht des TSC.

Das obere Paarkreuz schlug aber wieder durch 2 Siege zurück und stellte auf 4:4. Insofern war wieder alles möglich. Leider gingen die beiden folgenden Partien im unteren Paarkreuz sehr klar an den Gegner, sodass man wieder mit 4:6 ins Hintertreffen geriet.

Das folgende Doppel von Oli /André ging dann sehr knapp mit 2:3 Sätzen verloren und somit auch der Sieg an den Gast aus Köpenick. Das Spiel endete dann mit 4:7.

Allerdings ist anzumerken, dass unsere Vertretung mit Spielern der Bezirksklasse und Kreisliga antrat und der Gegner ausschließlich mit Bezirksligaspielern (LivePZ 1472 vs. 1591) vertreten war. Trotz der Niederlage hat sich unser Team gut „verkauft“.

Vielen Dank an André für den Bericht!!!

05.11.2017

Saison 2017/2018 – Zwischenbilanz Hinrunde

Bevor in der kommenden Woche weiter geht mit der zweiten Hälfte der Hinrunde ein kurzer Blick auf den bisherigen Verlauf.

In Summe haben die Herren- und Seniorenmannschaften seit Mitte September 46 Punktspiele absolviert. Dabei konnten 7 Siege und 5 Unentschieden verzeichnet werden. Die Mehrheit der Spiele von 34 Vergleichen ging verloren. Von den 12 Teams stehen derzeit 9 auf einem Abstiegsplatz. Kurzum: Es hätte besser laufen können.

Aber das es nach den erfolgreichen letzten beiden Jahren mit Aufstiegen und anschließendem Klassenerhalt nicht einfach werden würde, daran anzuknüpfen, ist keine Hiobsbotschaft. Insofern Kopf hoch, kämpfen und weiter machen!!! Es ist erst ein Viertel der Saison absolviert.

Betrachtet man die bisherigen Ergebnisse der einzelnen Mannschaften stellt sich die aktuelle Lage differenziert dar. Insbesondere die 3. und 4. Mannschaft der Herren und Senioren haben es schwer. Aus den 14 Spielen ging jeweils der Gegner als Sieger hervor. Und das in der Mehrheit deutlich. Im Ergebnis stehen diese Teams bisher ohne Punktgewinn dar.

Zähler auf dem Konto ohne gewonnen zu haben, können 4 Teams (1./5./6. Herren/2. Senioren) aus 16 Spielen 5 Unentschieden verzeichnen. Die 5. Mannschaft steht damit mit 2:4 Punkten auf einem guten 7. Platz in der Kreisliga. Die erste Mannschaft holte den Punkte auswärts bei Eintracht Berlin. Hier war allerdings mehr drin. Dies gilt auch für das erste Saisonspiel auswärts gegen Aufsteiger Motor Wildau. Es fehlte 1 Sieg zum Punktgewinn. Die 6. Herrenmannschaft belegt derzeit mit einem Punkt den 9. Platz in der 1. Kreisklasse. Wobei 2 Spiele knapp mit 5:8 verloren gingen. Also fehlte auch hier nur jeweils 1 Spiel. Die 2. Seniorenmannschaft hat sich ihren Punkt hat durch 2 Siege in den abschließenden Doppeln gg. Meteor erkämpft. Von den übrigen 3 Spielen gingen zwei Partien knapp mit 4:7 bzw. 5:7 verloren.

Nun den bisher siegreichen Teams: Das sind insgesamt 4 Mannschaften. Hierzu zählt die 2. Herrenmannschaft mit einem 9:5 gg, den SCC III am zweiten Spieltag. Zuvor wurde unglücklich gg. die Reinickendorfer Füchse VI mit 5:9 verloren. Des Weiteren gewann die 7. Mannschaft bei Lok Schöneweide II (Platz 7) mit 8:4.

Die derzeit am Besten platzierten Teams sind die 8. Herren- und die 1. Seniorenmannschaft. Erstgenannte weißt als Aufsteiger, trotz Abgabe der Leistungsträger aus der vorjährigen Aufstiegssaison Leon-Maurice und Furkan an die 3. Mannschaft ein ausgeglichenes Punkteverhältnis auf und belegt aktuell Platz 5 in der 3. Kreisklasse.

Die Überraschung bisher ist das Team der 1. Senioren. Als Nachrücker aus Relegation in die höchste Berlin Spielklasse aufgestiegen. Stehen derzeit aus 4 Spielen 3 Siege zu buche. Dabei wurden die im Vorfeld der Saison als direkte Abstiegskonkurrenten vermuteten Gegner allesamt in den ersten 3 Matches geschlagen. Nur Gegen Hertha BSC wurde verloren. Aber das ist keine Schande. Schließlich steht man aktuell auf Platz 4 der Verbandsklasse!!!

Wenn man den gesamten Text liest, hört sich das erstmal nicht so „rosig“ an. ABER: Es ist erst ein Viertel der Saison absolviert!!!

Auf geht´s TSC!!!

___________________________________________________________________________

weitere Beiträge