Aktuelles / News

Saison 2019/2020 beendet

26.07.2020

Saison 2020/2021 – Senioren

Der Spielplan für die Senioren wurde in TTLive veröffentlicht.

Los geht es in der ersten September-Woche beginnend am 31.08. In der rechten Menüleiste findet Ihr die Termine, Links und Daten.

21.07.2020

Saison 2020/2021 – Terminierung

Nachdem letzte Woche die Staffeleinteilung veröffentlicht wurde, ist jetzt auch der Terminplan (Damen/Herren) veröffentlicht worden.

Los geht es in der ersten September-Woche beginnend am 31.08. mit dem Spiel der ersten Damen gg.  Neukölln VI.

In der rechten Menüleiste findet Ihr die Termine, Links und Daten.

21.07.2020

Trainingsbetrieb – Update

Hallo TSC’ler…

Das Update betrifft eine Änderung:

Nach Info des BA Neukölln von gestern, sind nun mehr Personen beim Training erlaubt.

Von daher können/haben wir die zulässigen Teilnehmer auf 12 erhöht. Das entspricht und resultiert in der Anzahl von 6 Tischen je Trainingseinheit. 

Die angepassten Hygiene_Regeln/Maßnahmen findet Ihr über den bekannten Link in der rechten Menüleiste.

17.07.2020


Trainingsbetrieb – Update

Hallo TSC’ler…

Die angepassten Hygiene_Regeln/Maßnahmen findet Ihr über den bekannten Link in der rechten Menüleiste.

Das Update betrifft zwei Lockerungen:

1. Doppel ist seit dem 14. Juli wieder erlaubt (lt. Senatsverwaltung)
2. Duschen dürfen wieder genutzt werden (lt. BA Neukölln)

02.07.2020

Trainingsbetrieb ab 07.07.

Hallo TSC’ler…

Im Anschluß an die in dieser Woche stattfindende Grundreinigung kann der Trainingsbetrieb ab kommenden Dienstag, 07. Juli 2020, wieder aufgenommen werden.

Die Vorgaben/Maßnahmen aus dem Hygiene-Konzept sind weiterhin zu beachten. Die aktuelle Version findet Ihr in der rechten Menüleiste.

Wir haben die Zeit genutzt und aufbauend aus der Erfahrung der ersten Woche Anpassungen bzw. Erweiterungen bei den Trainingszeiten vorgenommen:

  • Die & Do      19:00 – 21:45 Uhr
  • Mit & Fr        18:30 – 20:00 Uhr / 20:15 – 21:45 Uhr
  • Sa & So          10:00 – 12:00 Uhr / 12:15 – 14:15 Uhr / 14:30 – 16:30 Uhr

Unverändert bleibt:

  • Begrenzung auf 4 Tische = 8 Aktive; Trennung durch Banden
  • Umkleiden dürfen genutzt werden/Nutzung der Duschen ist untersagt
  • Hallenplanung via Doodle
  • Führung/Eintragung Teilnehmerliste

Um möglichst allen gleichermaßen die Chance zum Training zu geben, tragt Euch bitte nach wie vor nicht mehrmals innerhalb einer Woche  (Die – Fr) im Voraus ein. Dies gilt ebenso für das Wochenende (Sa/So). Hier könnt ihr euch aber 1mal zusätzlich zu den Wochentagen eintragen.

Sollte es sich ergeben, dass um 12:00 Uhr eines Tages noch Plätze/ Kapazitäten am gleichen Tag/Abend zur Verfügung stehen, können diese durch Eintragung genutzt werden.

In diesem Zusammenhang gilt auch weiterhin, dass wir es uns bei Auffälligkeiten (Anzahl/Frequenz einer/mehrerer Personen) vorbehalten, den Eintrag zu entfernen. Derjenige wird entsprechend darüber informiert. Im Grundsatz gehen wir von der Notwendigkeit solch einer Maßnahme nicht aus.

Hinweis:

Einträge aus der bisherigen Planung (vor der Information zur Hallenschließung w/Grundreinigung) wurden in die kommende Woche (ab 07.07.) vorgetragen/übernommen.

23.06.2020

Hallenschließung – Grundreinigung

Hallo TSC’ler….

Gestern erreichte uns die Mitteilung vom Bezirksamt Neukölln, dass unsere Halle vom 29.06. – 06.07. aufgrund einer Grundreinigung nicht für den Trainingsbetrieb zur Verfügung steht.

20.06.2020

Hallenöffnung – Trainingsbetrieb ab 22.06.

Hallo TSC’ler…

Es ist soweit!!! Wir haben die Voraussetzungen geschaffen/final abgestimmt:

1. Hygiene-Konzept:

Die Vorgaben/Maßnahmen findet ihr in vollem Umfang in der rechten Menüleiste. Als Auszug folgende Eckpunkte:

  • Begrenzung auf 4 Tische = 8 Aktive; Trennung durch Banden
  • Unterteilung je Trainingstag in 2 Einheiten (18:30-20:00/20:15-21:30)
  • Umkleiden dürfen genutzt werden/Nutzung der Duschen ist untersagt
  • Hallenplanung via Doodle (siehe unten)
  1. Teilnehmer-Liste:

Wir sind verpflichtet eine Teilnehmerliste zu führen: 

„Zu Beginn des Trainings muss sich jeder Spieler in eine bereitgestellte Liste mit Namen und Telefonnummer nebst Unterschrift eintragen. Hierdurch wird eine Erklärung abgegeben, dass ihr die Hygieneregeln/Maßnahmen anerkennt und keine Krankheitssymptome aufweist. Für das Jugendtraining trägt der durchführende Trainer/-in die Verantwortung und hat dementsprechend die Erklärung abzugeben. Ohne diese kann/darf das Training nicht durchgeführt werden und wird untersagt.

  1. Desinfektionsmittel:

Die Mittel werden am Montag von Lio in der Geschäftsstelle abgeholt und in die Halle gebracht.

4. Hallenplanung via Doodle

Um die Vorgaben einzuhalten, wurde via Doodle  ein Belegungs-/Hallenplan eingerichtet. Den Link findet ihr ebenfalls in der rechten Menüleist. Zum Start könnte ihr Euch für den Zeitraum der kommenden beiden Wochen eintragen. Weiteres findet ihr im Hygiene-Konzept.

Um zum Start möglichst allen gleichermaßen, die Chance zum Training zu geben, tragt Euch bitte nicht mehrmals an einem Tag sowie zunächst innerhalb einer Woche im Voraus ein.

Sollte es sich ergeben, dass um 12:00 Uhr eines Tages noch Plätze/ Kapazitäten am gleichen Abend zur Verfügung stehen, können diese durch Eintragung genutzt werden.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass wir es uns bei Auffälligkeiten (Anzahl/Frequenz einer/mehrerer Personen) vorbehalten, den Eintrag zu entfernen. Derjenige wird entsprechend darüber informiert. Im Grundsatz gehen wir von der Notwendigkeit solch einer Maßnahme nicht aus.

03.06.2020

Hallenverfügbarkeit – Training

Hallo TSC’ler,

nachdem letzte Woche vom BETTV veröffentlicht wurde, dass  die Sporthallen in Berlin wieder geöffnet werden, hat unser Abteilungsleiter Andy beim Sportamt nachgefragt. Enttäuschende Auskunft:

Leider bleiben alle Neuköllner Schulsporthallen weiterhin geschlossen. In dieser Woche soll noch eine weitere Info vom Sportamt folgen. Es bleibt weiter spannend.

03.04.2020

FAQ/Hintergründe zur Entscheidung DTTB

Unter folgendem Link könnt ihr per Klick die Begründung/Entscheidung des DTTB einsehen.

FAQ – Entscheidung DTTB

02.04.2020

Saison 2019/2020 – Entscheidung DTTB

Der DTTB hat am 31.03. entschieden, dass die Saison beendet ist. Maßgeblich für die Wertung ist der Stand zum Zeitpunkt der Aussetzung des Spielbetriebs per 13.03. 12:00 Uhr.

Leider bedeutet das für die 7. Herrenmannschaft den Abstieg. Allerdings auch den Aufstieg für die 2. Damenriege.

Bleibt gesund und drückt die Daumen, dass wir die VM 2020 durchführen können! Über eine Aufhebung/Verlängerung der “Kontaktsperre” soll am 14.04. entschieden werden.

25.03.2020

Reminder – Beitragszahlung 2020

Hallo TSC’ler,

Beate hat heute morgen via WhatsApp an die Beitragszahlung erinnert. Ergänzend auch hier der Reminder:

Wer bis zum 31.03.2020 seinen jährlichen Mitgliedsbeitrag zahlt, kann einen Monat sparen. Per Klick könnt ihr die Beitragshöhe und Bankverbindung zur  Beitragszahlung 2020 einsehen.

03.03.2020

VM 2020 – Terminierung

Hallo TSC’ler,
die diesjährigen Vereinsmeisterschaften finden am 23. & 24. Mai statt. Weitere Info’s folgen.

23.02.2020

Bericht TSC I vs. TTC Neukölln II

Am Freitag spielte die 1. Herrenmannschaft zuhause gg. Neukölln II. Nach den Spielen gg. Rudow (Tabellenführer), Blau-Gold (kampflos) und Hertha BSC (3 Ersatz) das erste Spiel mit Chance auf einen spielerischen Punktgewinn.

Im Vergleich zum Hinspiel (4:9 Niederlage) standen sich nahezu identische Mannschaften gegenüber. Beim TSC waren erstmals in der Rückrunde bis auf Bodo alle am Start. Gerdi konnte aber in Absprache mit der zweiten Mannschaften trotz Parallelspiel verpflichtet werden. Weiterer wichtiger Unterschied zum Hinspiel:
Grassi war an Bord und somit spielte Hendrik in “seinem” unteren Paarkreuz.

In den Doppeln ging es eng zu. Thommy/Benni taten sich gg. Berger/Lin schwer und mussten nach unerwarteten Verlust des 4. Satzes in den Entscheidungsdurchgang, der dann 12:10 gewonnen wurde. Grassi und das Geburtstagskind Paul fanden gg. Krasowska/Blecke das richtige Mittel nach verlorenem ersten Satz und siegten 3:1. Auch bei Gerdi/Hendrik war der Start holprig. Im ersten Durchgang hatte man, insb. Hendrik, noch mit dem “neuen” Partner und dessen Spielrhythmus zu tun. Beim Stammpartner Bodo weis er in der Regel, was passiert. Gerdi ist aber ähnlich wie Hendrik ein verrückter Spieler hinsichtlich Tempo sowie ungewöhnlicher Schläger. Ab dem zweiten Satz lief das besser. Man konnte sich mehr auf den Gegner Kubsch/Jurcevic konzentrieren.

Obwohl alle 4 eher Verfechter des offenen Spiels sind, gelang es Gerdi/Hendrik durch gute Platzierungen bei der Aufschlagannahme sowie passivem Spiel mit 2:1 in Führung zu gehen. Das System funktionierte auch bis zum 9. Punkt in Satz 4. Dann riss der Faden und man musste in den Entscheidungssatz. Nach Ansage von Thommy an Hendrik zum Mit- und nicht Gegeneinander gelang der Start. Beim Seitenwechsel stand es 5:2 und das gab man nicht mehr her. Im Ergebnis perfekter Start mit einem 3:0 in den Doppeln. 

In der ersten Einzelrunde wurde der Vorsprung verteidigt. Zur Halbzeit stand es 6:3. Das hört sich aber einfacher an, als es war. Benni unterlag Blecke 1:3. Grassi siegte aber gg. Berger doch deutlich mit 3:0. In der Mitte kämpfte sich Thommy nach 0:2, 2:7 mit abgewehrten Matchbällen in den Entscheidungssatz. Hier stand es nach 1:5 dann 6:6. Bei 9:9 bestätigte sich, dass Thommy der bessere Spieler im Kopf ist. Es gelang ihm erstmals einen Vorhand TopSpin zu blocken und anschließend mutig den Siegpunkt zu erringen. Auch für Paul ging es in den 5. Satz nach 0:2 (jeweils 10:12) gg. Krasowka. Allerdings hieß dann leider nach 2 Matchbällen zum Schluß 11:13. Hendrik gewann dann konzentriert mit gutem Händchen konzentriert 3:0 gg. Lin. Gerdi musste leider unglücklich spielend Jurcevic im Duell der 1700er gratulieren. Soweit aber in Summe alles im Lot.

Allerdings hatten wir auch im Hinspiel 4:3 geführt und 4:9 verloren. Etwas dagegen hatte zunächst Benni. Trotz deutlichem Satz 1 (4:11) drehte Benni das Spiel und überwandt die Unzufriedenheit des eigenen Spielniveaus. Neben der Leistung von Thommy die Topleistung des Tages. Grassi parallel fand kein Mittel gegen Blecke. In der Mitte ging es bei Paul erneut über 5 Sätze gg. Kubsch und wurde für sein gutes Spiel trotz 2:1 Satzführung erneut nicht mit einem Sieg belohnt. Thommy dagegen hatte einen klaren Spielplan gg. Krasowka. Nur im dritten Satz kam er etwas davon ab. In Satz 4 holte er dann aber mit 11:7 den 8. Punkt für den TSC. Somit fehlte aus den letzten beiden Einzeln ein Sieg. Zunächst war Hendrik gg. Jurcevic an der Reihe. Keine leichte Aufgabe. In den bisherigen Vergleichen gewann immer Jurcevic. So startete auch der erste Satz. Hendrik tat sich, zu hektisch, schwer und lag schnell 1:5 hinten. Kam aber besser mit dem Spielsystem zurecht und “klaute” nach 6:9 noch Satz 1 mit 11:9. Im zweiten Satz kein anderes Bild. Hendrik ließ sich das Spiel von Jurcevic aufdrücken. Diesmal hatte der Gegner mit 11:9 das bessere Ende. Beim Seitenwechsel wurde dann auf Anraten von Thommy etwas umgestellt. Hendrik versuchte, offensiver zu agieren. Das gelang zu Mitte des Satzes sehr gut und führte zum Sieg. Im 4. Satz stand Hendrik von Beginn an gut im Block, machte wenig Fehler und bezwang den Gegner mit gutem passiven Spiel. Ungefährdet gewann er 11:1. Damit stand der Sieg gegen die zweite Vertretung vom TTC Neukölln mit 9:5 fest.

Die beiden Punkte haben hinsichtlich des Saisonziels “Klassenerhalt” eine hohe Bedeutung. Nunmehr hat die 1. Mannschaft 12 Zähler auf dem Konto. 13 Punkte haben in den letzten beiden Jahren in der Landesliga gereicht. Insofern ist man nah dran bzw. im Rennen und hat es in der eigenen Hand. Wenn man Blau-Gold als fast sicher festehenden Absteiger rausnimmt, kämpfen 5 Mannschaften um den Klassenerhalt. Davon die besten Chance haben nach dem Restprogramm der Lichterader SC und Rotation Prenzlauer Berg.

Aktuell belegt Ajax Köpenick den Abstiegsplatz 9 und hat bei einem Spiel weniger 4 Zähler (6 Punkte) Rückstand auf den rettenden 8 Platz.  Das ist aber alles nur eine Momentaufnahme. Es stehen noch einige direkte Duelle an. Des Weiteren wissen wir aus den vergangenen Jahre, dass gerade zum Saisonende Spiele geschenkt werden und/oder Mannschaften nicht komplett antreten und somit eine gewisse Wettbewerbsverzerrung gegeben ist.

Aus Sicht des TSC könnte ein Punkt aus den verbleibenden 5 Spielen reichen. Die besten Chancen dazu bestehen am 27.03. auswärts bei Ajax Köpenick und am 29.03. zuhause gg. Eintracht Berlin. Beide Spiele wurden in der Hinrunde gewonnen. Allerdings sind beide Spiele schwere Aufgaben. 

Das entscheidende Spiel wird wohl am 29.03. gegen Eintracht Berlin stattfinden. Insofern jetzt schon die Bitte/Einladung: Kommt zur Unterstützung vorbei!!! Start ist 10:30 Uhr w/ der Zeitumstellung.

20.02.2020

Beitragszahlung 2020

Hallo TSCler,

der jährliche Mitgliedsbeitrag wird fällig. Gemäß Satzung ist dieser zumindest quartalsweise im Voraus zu entrichten.

Wer bis zum 31.03.2020 seinen jährlichen Mitgliedsbeitrag zahlt, kann einen Monat sparen.

Per Klick könnt ihr die Beitragshöhe und Bankverbindung zur  Beitragszahlung 2020 einsehen.


19.12.2019

Jugend – Weihnachts-Doppelturnier 2019

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit…. Wir veranstalteten unser traditionelles Weihnachts-Doppelturnier für unsere Jugend mit 29 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 16 Jahren.

Die Paarungen wurden in jeder Runde neu ausgelost. Die jeweiligen Gewinner durften um Punkte würfeln. Gespielt wurde auf zwei Gewinnsätze. Die Doppelpaarungen mit weniger Siegen bekamen zu jeder neuen Runde einen Vorsprung, sodass jeder die Chance hatte, vorne zu landen.

Für das leibliche Wohl mit Speisen und Getränke war durch die Eltern mit einem reichhaltigem Büffet zur Stärkung in die Spielpausen gesorgt worden. Ein großes Dankeschön dafür, inbesondere an die Mama von Marwin für die Büffetbetreuung.

Eltern und Trainer bekamen so manch spannendes Spiel zu sehen und am Ende gab es für jede(n) Spieler(in) einen Preis.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und wünsche allen Spielern, Eltern, Großeltern und Geschwistern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Trainerin Daniela

09.12.2019

Damen – Hinrunde 2019/2020

In dieser Saison nimmt der TSC erstmals mit zwei Damenmannschaften am Spielbetrieb teil.

Unsere 1. Damenmannschaft spielt in der Kreisliga. Nachdem wir in der vergangenen Saison einen Platz im Mittelfeld erreichten, wollen wir in dieser Saison natürlich mehr erspielen. Bis zum 6. Spieltag blieben wir ungeschlagen. Dann mussten wir allerdings eine herbe Niederlage gegen den TTC Neukölln hinnehmen, die ein ganzes Stück unter uns platziert waren. Anschließend konnten wir wieder zwei Spiele für uns entscheiden, bevor am letzten Spieltag der Sieger TTC Südost hieß.

Am Ende der Hinrunde haben wir uns, in einer Spitzengruppe, bis auf den 3.Platz und damit auf den Relegationsplatz gespielt. Zwischen Platz 1 und 6 liegen lediglich zwei Punkte, sodass die Rückrunde sehr spannend werden wird.

Unsere neue zweite Damenmannschaft spielt in der Kreisklasse und wollte/möchte einfach gut mitspielen. Das gestaltet sich bisher sehr erfolgreich: Wir sind ungeschlagen und gehen als Tabellenführer in die Weihnachtspause. In der Rückrunde wollen wir diesen Platz verteidigen, damit es am Ende der Saison hoffentlich „Aufstieg“ heißt!

Alles in allem eine erfolgreiche Hinrunde für die Damen. Weiter so!

Daniela

01.12.2019

Hallenschließung Jahreswechsel 2019/2020

Ab dem 23. Dezember bis einschließlich dem 3. Januar steht unsere Halle gemäß Aushang für den Trainingsbetrieb nicht zur Verfügung.

24.11.2019

Bericht TSC II vs. Borussia Spandau II

Im Spitzenspiel der Bezirksliga A begrüsste heute unsere 2. Mannschaft als Tabellenvierter die drittplatzierte Borussia Spandau II. Für die Gäste ging es eher darum, den Anschluss nach oben zu halten. Für uns primär objektiv gesehen einen Punkt in Richtung Klassenerhalt zu holen.

Mit 3 Siegen in den Doppeln gelang der bestmögliche Start und bestätigte die Verfassung der Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf. Bemerkenswert dabei der Sieg von Daniel/Burchi im 5. Satz mit 12:10 nach 2:9 Rückstand und ebenfalls der Sieg im Entscheidungssatz von Andy/Micha mit 11:8. Nur Matze/Gerdi gewannen nicht über die volle Distanz, obwoh es auch bis auf Satz 1 knapp herging.

Im Vergleich zur Saison 2018/2019 sind die Doppel auch in der zweiten Mannschaft zu einer Stärke geworden. Die Bilanz aus 8 Spielen beträgt nunmehr 17:8. In der vergangenen Saison konnten aus 18 Spielen insgesamt nur 23 Siege bei 36 Niederlagen verzeichnet werden.

In den anschließenden Einzeln galt es, die zu erwartende Aufholjagd der Spandauer zu verhindern. Das gelang mit Siegen durch Daniel, Gerdi und Andy jeweils mit einer Bilanz von 1:1 auf Paarkreuzebene. Zur Halbzeit stand es 6:3. Dabei gingen 4 von 6 Spielen in den 5. Satz mit einer ausgeglichen Bilanz von 2:2. Wobei die Niederlagen von Micha und Burchi auch hätten anders ausgehen können. Micha führte 2:1 gegen Freitag. Burchi kam nach 0:2 zurück und führte in Satz 5 9:8, bevor Sportreund Nelkner 3 sehr gute Ballwechsel für sich entscheiden konnte.

Die zweite Einzelrunde begann wieder mit 5-Satzspielen, die nach 2:1 Satzführung leider, trotz starker Leistung von Daniel und Micha, verloren gingen. Somit verkürzten die Gäste auf 6:5. Burchi setzte sich aber 3:1 gg. Dullovi durch. Gerdi holte nach 2:0 Führung, 2:2 Ausgleich sowie 9:10 im 5. Satz mutig mit 12:10 den wichtigen 8 Punkt.

Das Endergebnis von 9:5 machte dann Andy gg. Esser mit einem 3:0 klar. Entscheidend dabei, das Erreichen der 2:0 Satzführung (1. Satz 11:9) nach 10:5…10:9 nach Auszeit in Satz 2 bei eigenem Aufschlag mit einem guten, kurzen Aufschlag.

GLÜCKWUNSCH JUNGS!!!

Durch den Sieg steht die 2. Mannschaft nunmehr mit 10:6 Punkten auf Platz 3 der Bezirksliga A. Im letzten Hinrundenspiel geht es am 01. Dezember zuhause gegen GutsMuths. Mit der heutigen Leistung ist da auch ein Sieg drin.

23.11.2019

Bericht TSC I vs. Ajax Köpenick II

Am gestrigen Abend empfing die 1. Mannschaft im letzten Heimspiel der Hinrunde den Ajax Köpenick II zu einem wichtigen Spiel im Hinblick auf die Tabellensituation in der Landesliga A. Denn vor dem 7. Spieltag trennten Platz 4 und 9 nur 3 Punkte. Dabei hatten neben dem TSC weitere 3 Mannschaften 6:8 Punkte. Darunter auch der Gast aus Köpenick. Ein Punkt wäre als Minimalziel gut, da der Lichterader SC als Neunplatzierter nur 2 Punkte weniger hatte. Weiterlesen…

22.11.2019

Reminder – Weichnachtsfeier 2019

Liebe TSC’ler,

Marco als Organisator hat Ende Oktober zur diesjährigen Weihnachtsfeier am 13. Dezember eingeladen. Da bisher die Rückmeldung sehr gering ausfallen, die Bitte zur zeitnahen Rückmeldung damit Marco die Planung mit dem Ausrichter abstimmen kann.

20.11.2019

Jugend – erfolgreiches Wochenende

C-Schüler

Die C-Schüler absolvierten ihr erstes Auswärtsspiel gegen die 3. Mannschaft von Eastside. Betreut und gecoacht wurden die Jungs von Norbert.

Es ging gleich super los, denn Phillip konnte sein Spiel gegen die Nummer 2 mit 3:0 gewinnen. Danach zeigten Tim und Phillip ein sehr gutes Doppel. Am Ende hieß es 3:1 für uns. In der letzten Runde holte sich auch Tim den verdienten Sieg gegen die Nummer zwei von Eastside. So konnten unsere C- Schüler ihren ersten Sieg einfahren und damit Tabellenplatz 4 klarmachen. Herzlichen Glückwunsch!

Jugend

Unsere Jugendmannschaft war beim Tabellendritten in Lichterfelde zu Gast. Der Gegner versuchte taktisch aufzustellen und setzte sein stärkeres Doppel auf Position zwei. Er wusste allerdings nicht, dass wir zwei Top-Doppel haben. Somit holten wir uns gleich beide Doppel und gingen 2:0 in Führung.

Danach musste Max der Nummer 1 nach drei Sätzen gratulieren. Leon siegte souverän gegen die Nummer zwei. Connor und Patricia holten die nächsten beiden Punkte und bauten unsere Führung weiter aus. Leon lag die stark spielende Nummer eins von Lichterfelde so gar nicht, aber Max holte den nächsten Punkt.

Am Ende machten es Connor und Patricia noch einmal spannend und meinten beide, sie müssten 5 Sätze spielen. Beides ging positiv für uns aus. 8:2 lautete das Endergebnis. Damit haben wir bereits am vorletzten Spieltag den Aufstieg klar gemacht. Glückwunsch!

Alles in allem ein TSC Wochenende. Weiter so…
Trainerin Daniela

06.11.2019

Weihnachts-Mixed Turnier 2019

Liebe TSC’ler,

das Jahr ist fast vorbei. Somit ist es wieder Zeit für das Weihnachtsmixedturnier!:)
Es würde mich freuen, wenn wieder Viele teilnehmen. 

Ausschreibung

Die Ausschreibung dürft Ihr gern weitergeben. Zur Planung die Bitte einer zeitnahen Meldung.

Viele Grüße
Jens

31.10.2019

Weihnachtsfeier 2019

Es ist wieder soweit…


___________________________________________________________________________

weitere Beiträge