IBB Außentraining

Weil der Boden in der Karl-Weise-Grundschule ausgebessert wurde, verlegten wir das Training am 23. Mai nach draußen unter die Monumentenbrücke. Da das Spielfeld deutlich kleiner ist spielten wir zwei gegen zwei mit einem Auswechslespieler. UF

2015

Sommergrillen?! 24. Juni

Wie in anderen Jahren zuvor, hatten wir uns auch für dieses Jahr zum gemeinsamen Grillen, Skaten und Chillen auf dem Tempelhofer Feld verabredet. Nachdem uns wochenlang die Sonne mit warmen Temperaturen verwöhnte, wurde es ausgerechnet zu unserem Grilltreffen kühl und nass. So entschlossen wir uns spontan, unser Treffen unter die Monumentenbrücke zu verlegen. Damit hatten wir – auch damals nicht ganz freiwillig – bereits 2016 gute Erfahrungen gesammelt. In diesem Jahr wählten wir zur Abwechslung nicht die Seite am “Roten Spielplatz” mit seinem nahe gelegenem durch die Brücke überdachten Basketballfeld. Dieses Mal trafen wir uns um 13 Uhr auf der gegenüberliegenden Seite der Gleise. Hier hatten wir zwar kein Basketballfeld und auch keine Sitzmöglichkeiten, dafür war der Platz sehr schön trocken und zudem auch windgeschützt. Das war ideal, um unser Picknick – mit viel leckerem Essen – hier zu genießen. Zudem gibt es auf dieser Seite der Brücke sehr viel mehr Platz. So konnten wir neben anderen sportlichen Aktivitäten sogar Floorball spielen. Auch der nahe gelegene “Weiße Spielplatz” war – nicht nur für die Kinder – eine schöne Abwechslung. Als dann noch die Sonne herauskam, eroberten wir auch noch die kleine Wiese am Spielplatz und versuchten uns im Werfen beim Kubb-Spiel.
Zum Schluss waren wir alle froh, dass wir uns nicht vom Wetter haben abschrecken lassen und hatten einen wunderbaren Nachmittag zusammen. Natürlich freuen wir uns dennoch auf ein Grillen mit viel Sonne auf dem Tempelhofer Feld – hoffentlich dann im nächsten Jahr. FB + UF

Pfingstausflug in den Fläming

Pfingstmontag rollten wir wieder im Fläming. Vor dem Skaten probierten wir etwas Neues aus und liehen uns in Kolzenburg Stepbikes, eine Mischung aus Stepper und Fahrrad. Den RK2 schafften wir locker unter einer Stunde – beim ersten mal laut Verleiher eine übliche Zeit.
Fazit: Interessant, anstrengend (besonders für die Arme) und irgendwie fehlt der Sitz. Einige, aber nicht alle, würden das wiederholen.

Nun hatten wir uns erst einmal die Mittagsrast im Gasthaus verdient. Danach ging es mit gewohntem Untersatz den RK5 entlang. Das Wetter war wunderbar und für die Anstiege zu Beginn gab es als Entschädigung wunderbare Abfahrten (die für einige eher ein Graus waren – aber auch das will ja gelernt werden). Der RK5 ist mit seinen 50km schon eine Herausforderung, die wir alle super meisterten. Zum Glück war es lange genug hell – da war es nicht schlimm, dass wir erst gegen halb acht zurück in Kolzenburg waren. Wir kehrten ein weiteres mal ein und ließen damit den herrlichen, sommerlichen Tag ausklingen. CM + UF

TSC Sommerfest 2018

Während die Vorbereitungen auf das diesjährige Sommerfest des TSC 1893 Berlin auch in der Abteilung Inline Skating auf Hochtouren liefen, ließ es sich unser Trainer nicht nehmen, einige Tage vor dem Fest eine Helferschulung für Vereinsmitglieder anzubieten. Bereits im letzten Jahr hatte er interessierten Mitgliedern die Grundlagen im Umgang mit Skate-Anfängern vermittelt. Diesmal wurden im Rollenspiel knifflige Gruppen- und Einzelsituationen durchgespielt, adäquates Helferverhalten erarbeitet und eingeübt.

Und so standen pünktlich am 3. Juni um 13.00 Uhr eine Reihe von Anleitern bereit, um Skate-Neulingen die ersten (und auch die zweiten) Schritte beizubringen. Weiterlesen ->

Inline-Skaten auf dem Vereinsfest 3. Juni

Am Sonntag den 3. Juni findet das Vereinsfest des TSC Berlin 1893 statt.

Wir Skater sind mit Inline-Skates + Schutzausrüstung, Hütchen und den beliebten Uni-Hockeyschlägern vor Ort.

Es wird natürlich noch mehr geboten, u.a.:

  • Kinderspielparcour
  • Tischtennis-Robotor
  • Trampolinspringen
  • Abnahme des Sportabzeichen

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kommt alle und sagt es Familie & Freunden weiter.

Wann:
13 bis 17 Uhr

Ort:
Fritz-Karsen-Schule Onkel-Bräsig-Straße 76 – 78

Skaten im Fläming zu Himmelfahrt

Himmelfahrt lockte bei herrlichstem Sonnenschein auf den Fläming-Skate. Startpunkt war Kolzenburg. Es war voller Rad fahrender Herren in teils großen Gruppen und bereits frühzeitig unterschiedlich geistig getrübten Verfassungen.

Davon ließen wir uns aber nicht einschüchtern. So ging es geschwind einmal im und einmal gegen den Uhrzeigersinn den RK2 entlang, zwischendurch mit kleinen Stärkungspausen. Nach den für einige ersten 24km kehrten wir in den Gasthof in Kolzenburg ein und die meisten erfrischten sich mit einem Eis. Dann hieß es schon Abschied nehmen, denn sieben von uns traten den Heim- oder Arbeitsweg an oder gingen noch schwimmen. Weiterlesen ->

Skaten in den Mai

am Teltow Kanal zur Stadtgrenze Berlin/Schönefeld und ein bisschen mehr

Unser „Skate in den Mai“, wie es unser Trainer Christian in der Info-Email so einladend nannte, fand nicht, wie man hätte annehmen können, in der Freinacht statt, sondern, für all jene, die die Nacht bereits genutzt hatten, um in den Mai zu tanzen oder auf den Blocksberg zu reiten, zu einer sehr christlichen Zeit, nämlich um 14.00 Uhr. Vorab bot uns Christian um 13.00 Uhr eine Stunde Training_ohne_Skates, die sich alle sechs angemeldeten Ausflugsteilnehmer nicht entgehen ließen. Auf einer Wiese am Teltow Kanal unweit unseres Treffpunkts an der Späthstraße turnten wir uns durch ein Muskel-, Koordinations- und Imitations-Training mit dem Ziel unsere Skatemuskulatur und Bewegungsfähigkeit auf den Ausflug auf Rollen einzustimmen. Weiterlesen ->

Blade Night 22. April

Auch dieses Jahr lud das A10 Center in Wildau wieder zur Blade Night ein. Vermutlich wegen des wunderbares Wetters war es diesmal leerer als die letzten Jahre. Trotzdem haben 6 von uns sich nicht die Chance nehmen lassen, einige Runden im Center zu drehen. Die meisten von uns waren erst gegen 18 Uhr vor Ort. Dank der grünen Shirts war es nicht schwer, sich zu finden. Natürlich gab es auch wieder das obligatorische Eis, jedenfalls für ein paar von uns, bevor der Laden schloss. Schön war’s, bestimmt sind wir nächsten Jahr wieder mit dabei. UF

2017, 2015

Skate by Night Berlin

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit dabei wenn es an fünf Terminen heißt: skate by night. Los geht es am 20. Mai, die weiteren geplanten Termine sind:

  • 24. Juni
  • 22. Juli
  • 26. August
  • 23. September

Genaue Information zur Strecke etc. findet ihr hier oder auf facebook.
Kommt alle und erzählt es weiter.

Ostermontag Ausflug Schönower Heide

Bei frischen Temperaturen entschieden sich sieben tapfere Skater, die Draußen-Saison zu eröffnen. Es sollte zum Liepnitzsee gehen. Im letzten Jahr waren wir zum 1. Mai bereits in dieser Gegend unterwegs. Wir starteten unweit vom S-Bahnhof Röntgental.

Was uns sehr überraschte, waren die Unmengen Schnee neben den Wegen. Damit hatten wir im April nicht gerechnet. Leider waren dadurch viele Streckenabschnitte noch sehr feucht und rutschig fürs Skaten. Zudem war die Strecke nur teilweise geräumt. So lag ein Baum quer über dem Weg. Das zusätzliche Hindernis umstiegen wir jedoch galant. Kurz nachdem wir den Liepnitzsee erreichten, mussten wir umdrehen: Im Wald hatte die Verschmutzung der Stecke zu stark zugenommen und die Sonne konnte nicht ausreichend durchdringen, um die Wege so trocknen.

Vier Skater hatten allerdings noch nicht genug. Diese verlängerten die Tour vorbei am Gorinsee bis nach Schönwalde. Dort stärkten wir uns mit sehr leckerem Kuchen und Kaffee bevor es die letzten Kilometer zurück ging.
Fazit: 39 km insgesamt – sehr schöne Strecke, die bei Trockenheit und guter Räumung sicher noch schöner ist. FB + UF

Aktuelles / News